w1.jpg

Mischung aus zwei sehr seltenen Rebsorten aus der Region Bordeaux, die jetzt vom Aussterben bedroht sind: Castet und Mancin des Palus.

* Castet: Die Sorte wurde um 1870 in Gironde entdeckt und stammt aus dem kleinen Dorf Castets en Dorthe, das nicht weit von unserem Weingut entfernt liegt.
Schnell erlebte diese Rebsorte einen Boom im Weinberg von Aquitanien mit einem soliden Ruf und wurde nach den Verwüstungen durch die Reblaus um 1880 (Insekt, das für die Zerstörung eines sehr großen Teils des französischen Weinbergs verantwortlich ist) vergessen.
* Mancin des Palus: auch eine sehr alte Girondin-Rebsorte, die aus dem Mittelalter stammen könnte; Im Jahr 1781 erzählen uns Schriften über den großen Ruhm dieser Rebsorte, die damals in bestimmten Grands Crus of Graves und Médoc dominierte! Heute ist es fast verschwunden.

Lagerung: 16 Monate in einem Terrakottaglas.

Keine Schönung, insgesamt SO2 30mg.

Eigenschaften: Aromen von Waldbeeren, Lakritz, weißen Blüten, Gewürzen; fleischiger und "knuspriger" Gaumen ...

 

Produktion: 0,8 ha

L’Échappée

Vin de France